LÖSUNG: Bei defektem Backup startet Autosave im Kontrollmodus. Gehen Sie dann wie folgt vor: 

1. Öffnen Sie das Backup Verzeichnis mittels Windows Explorer. (c:BACKUP) 

2. Löschen Sie die Datei: Database.dat Dann kopieren Sie die Database.dat und Ihre gesicherten Archive X0 bis X... in das Verzeichnis c:BACKUP 3. Klicken Sie auf das Autosave Icon in der Taskleiste und wählen Sie den Punkt manuelle Veränderung der Backup Einstellungen aus und wählen C:BACKUP als Backup Verzeichnis aus.

4. Führen Sie alle Anweisungen des Assistenten aus, ohne eine Einstellung zu verändern. 

5. Starten Sie Autosave neu. Nun sollten Sie Zugriff auf Ihr Backup haben